Der erste Termin

Als Fachpraxis für Kieferorthopädie bieten wir Ihnen und Ihren Kindern individuelle und innovative Behandlungsmöglichkeiten.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch erstellen wir Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Wünsche ein ganz auf Sie oder Ihr Kind abgestimmtes ganzheitliches Behandlungskonzept. Für Ihren ersten Termin bei uns sollten Sie sich etwas Zeit nehmen. Ersttermine vergeben wir deshalb gerne vormittags. In besonderen Fällen beraten wir Sie nach Absprache selbstverständlich auch in den Abendstunden.

Bevor wir mit der Untersuchung beginnen, halten wir Ihre Vorgeschichte fest. Dies geschieht mit Hilfe des Anamnesebogens, den Sie schon vor Ihrem Termin ausfüllen können. Sie erhalten diesen bei der Online-Terminvergabe direkt per Mail oder finden ihn in unserem Downloadbereich.

Nach einer ausführlichen Untersuchung stellen wir fest, welcher Behandlungsbedarf besteht und zeigen Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten der Zahnkorrektur auf, die für Sie oder Ihr Kind in Frage kommen würden. Einige Zahnfehlstellungen lassen sich mit herausnehmbaren, losen Zahnspangen oder Schienen korrigieren, andere benötigen eine permanente, feste Zahnspange, um ein hohes funktionelles und schönes ästhetisches Behandlungsergebnis zu erreichen.

Genaue Aussagen über die Therapie und die zu erwartenden Kosten können wir allerdings erst nach der Erhebung der Anfangsdiagnostik machen. Je nach Art und Umfang der Abweichungen beinhaltet diese:

  • Das Anfertigen von Fotos
  • Das Anfertigen von Ober- und Unterkiefer-Gips-Modellen / eines intraoralen 3-D Scans
  • Das Anfertigen von Röntgenbildern, wie z.B. die Übersichtsaufnahme zur Beurteilung des Knochens und der Zahnwurzeln

Was Sie beim ersten Mal mitbringen sollten:

  • Etwas Zeit für ein ausführliches Gespräch
  • Allergie-Pass (falls vorhanden)
  • Röntgenbilder oder Abdrücke von Ihrem Zahnarzt, wenn diese nicht älter als ein halbes Jahr sind

Fachübergreifend arbeiten wir mit verschiedensten Spezialisten, wie Logopäden, Osteopathen, Kieferchirurgen, HNO-Ärzten und anderen zusammen.

Unser Zahntechniker-Team fertigt die kieferorthopädischen Apparaturen im parxiseigenen Labor und verarbeitet ausschließlich hochwertige Materialien sowie allergenarme Substanzen von namenhaften Herstellern.

Die von uns verwendeten Zahnspangenmaterialien der Firma Ormco erhielten 2017 im Ökotest ein Gesamturteil von “sehr gut”.

Testbericht
Feyer - Back to top