Zahnspangen für Kinder & Jugendliche

Die richtige Zahnspange finden! Gerade und ästhetisch schöne Zähne sind nicht nur ein Ausdruck von Attraktivität und Erfolg, sondern geben auch ein bedeutendes Stück Lebensqualität und Selbstbewusstsein. Damit sind sie eine der besten Investitionen in die Zukunft Ihres Kindes. Die kieferorthopädische Behandlung mit einer Zahnspange für Kinder und Jugendliche begradigt nicht nur die Zähne, sondern optimiert die Funktion des Kausystems und beugt durch die verbesserte Zahnstellung der Entstehung von Karies und anderen Erkrankungen des Zahnhalteapparates vor. Befreie Dein Lächeln – mach’s drahtlos!

Spangen für Kinder und Heranwachsende

Befindet sich der Kiefer noch im Wachstum (Wechselgebiss), dann werden lose bzw. herausnehmbare Zahnspangen verwendet. Durch das regelmäßige Tragen der Spange werden die Weichteile und Muskelkräfte im Mund trainiert, um Zahnfehlstellungen frühzeitig entgegenzuwirken. Bei Kleinkindern ab einem Alter von vier Jahren kommen Mundvorhofplatten oder andere Geräte zum Einsatz, um die Mundmuskulatur auf spielerischem Wege zu trainieren.

Bleibende Zähne – Zahnspangen für Jugendliche

Sobald alle Zähne bei einem Jugendlichen herausgewachsen sind (bleibendes Gebiss) und eine Korrektur von Zahlfehlstellungen notwendig ist, wird in erster Linie eine feste Zahnspange eingesetzt. Dabei werden Brackets auf die Zähne geklebt und mit einem Drahtbogen verbunden. Eine Alternative zu den festsitzenden Apparaturen stellen die Invisalign Teen-Schienen dar. Hierbei handelt es sich um nahezu unsichtbare Schienen, die kaum bemerkbar und zudem einfach herausnehmbar sind.

Haben Sie Fragen zu einer Zahnspange für Kinder oder Jugendliche? Dann rufen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis für Kieferorthopädie.

Behandlung im Milchgebiss
Behandlung im Wechselgebiss
Behandlung im bleibenden Gebiss
Aufnahmebogen

Feyer - Back to top