Dentallexikon – E

E

Eckzahn

Auch unter der Bezeichnung Augenzahn, Hundszahn, Dens caninus, Dens angularis, Dens cuspidatus bekannt. Beim Menschen der 3. Zahn nach hinten (distal) von der Zahnmittellinie aus gesehen.

Edelmetalle

In der Zahnheilkunde gebräuchliche Werkstoffe (Legierungen) für Zahnersatz. Die Edelmetalle liegen nie in reiner Form vor, sondern aus Stabilitäts- und Kostengründen als Legierungen. Typische Vertreter sind Gold, Platin u. Silber; in neuerer Zeit auch das reine – technisch schwer zu verarbeitende – Element Titan.

Embolie

Zustand eines durch ein Blutgerinnsel verschlossenen Gefäßes.

Endogen

Vom Inneren (des Körpers) kommend oder entstehend.

Entzündung

Gewebeschädigung durch bakterielle, chemische oder thermische Reize.

Epithese

Defektprothese zum Ersatz von angeborenen oder erworbenen Gewebsverlust durch Carcinome, Unfälle oder Missbildungen.

Expansiv

Sich ausdehnend, ausbreitend.

Extraktion

Zahnentfernung mit speziell dafür gearbeitenden ‘Zahnspangen’.

Exzentrisch

Außerhalb des Mittelpunktes liegend. Gebräuchlicher Begriff beim Röntgen von Zähnen zu einer speziellen Darstellung des Zahnes im dreidimensionalen Raum.

Feyer - Back to top
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner